Wie schnell die Zeit vergeht...

6. Januar 2015

...es ist schon verrückt! Bis vor ca. einem Jahr ging es mir mit der Entwicklung der kleinen Rabaukin manchmal gar nicht schnell genug. Nicht, dass ich dem Töchterchen irgendwo Druck gemacht habe schnell irgendetwas Neues zu erlernen, das meine ich gar nicht. Sondern eher diese Vorfreude auf den nächsten Schritt. Auf das erste Lächeln, das erste Wort, das erste Mal 'Mama' und 'Papa' zu hören und auch auf die ersten Schritte. Ich fand und finde es immer noch wirklich spannend und faszinierend, wie sich Kinder entwickeln. Manche schneller, manche langsamer als andere...und jeder auf seine ganz eigene Art und Weise.



Ich weiß noch, dass mir einige Mütter 'damals', als die Mini erst ein paar Wochen bzw. Monate alt war, sagten, ich solle diese Zeit genießen. Es wird Tage geben, da sehnt man sich diese Zeiten zurück, weil alles so schnell geht. Und nun, da unsere Mini bald drei wird, weiß ich was sie meinten und frage ich mich mittlerweile ernsthaft, wer da an der Uhr dreht. 



Momentan vergeht kein Tag, an dem sie nicht irgendetwas neues macht, kann oder sagt und ich würde manchmal gerne die Zeit anhalten. Genau das, was ich also damals nicht erwarten konnte, würde ich nun gerne etwas langsamer angehen lassen. Aber gleichzeitig freue ich mich natürlich wahnsinnig, dass sie sich so toll entwickelt. Sie ist so eigenständig geworden und fordert das auch immer mehr ein, so dass ich da schon manchmal harsch angefahren werde, wenn ich beispielsweise versuche ihr beim Einschenken zu helfen. Und auch wenn das natürlich nicht immer zu 100 Prozent gut geht, find ich es doch toll, dass sie nun vieles alleine macht und auch machen will. Eine richtig kleine Persönlichkeit ist sie geworden.



Und es ist ja auch noch gar nicht so lange her, dass ich ein paar Leggings für sie genäht habe. Ihr erinnert euch bestimmt noch an diese hier. Die passen schon seit...ich glaube Ende November/Anfang Dezember nicht mehr und ich hatte dann mal schnell für Nachschub gesorgt. Einen kleinen Teaser konntet ihr ja hier schon sehen und heute zeige ich euch mal die beiden 'neuen' Leggings...










...an dem Mister Fuchs Sweat kann ich mich einfach nicht satt sehen. Ein wirklich toller Stoff und schön flauschig von innen. Wenn ihr den also nochmal irgendwo zu einem vernünftigen (!!!) Preis kriegen solltet, greift ruhig zu. 

Da die beiden Hosen aber mittlerweile auch schon wieder etwas kurz werden (ja, ich frage mich auch, wie groß sie denn eigentlich werden will!), bekommt ihr demnächst sicherlich noch welche zu sehen. Für das nächste Mal wurde auch schon mein Stoffregal durchwühlt...weil man möchte ja nun auch alleine entscheiden, was man anzieht und was nicht. :)


Habt einen schönen Tag!

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Liebe Janine,

    Ich finde die Sitzbilder ja klasse, werd ixh mir bei den nächsten Hosen mal merken *grins*
    Jaja, erst schneller, nun bitte langsamer - kommt mir bekannt vor, meine ist nun auch 3 geworden.
    Den Text kann ich so unterschreiben und deine Bilder unterstreichen dies noch mehr.
    Die beiden Hosen sehen übrigens klasse aus!

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Janin! Die Sitzbilder sind eher zufällig entstanden. Die Maus kann nicht gut still halten, wenn man sie fotografieren möchte. Und im Sitzen klappt das wunderbar! ;)

      Liebe Grüße, Janine

      Löschen
  2. Das was du schreibst kenne ich auch zu gut, Illan wird 2,5 und er wächst wie verrückt, dazu redet er langsam immer besser, und ihren Charakter haben unsere Kleinen auch;-) aber auch gut so!!! Ich sollte auch wieder Hosen und Pullis nähen ;-) Deine Hosen sind so schön und der Stoff gefällt mir richtig gut, also wenn ich ihn noch irgendwo entdecke, greife ich zu ;-) Geniesse die Zeit mit deiner Süßen und ich kann ja sagen, dass jedes Alter ihre schöne Seite hat, du kannst dir auch viele tolle Momente freuen !!!
    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Nathalie!
      Oh ja, wir haben auch ein kleines Plappermäulchen zu Hause. ;) Ich bin wirklich gespannt, wie sich die Kleinen so weiter entwickeln!

      Liebe Grüße, Janine

      Löschen
  3. Ohja. Erst kann man es gar nicht abwarten und dann rasen sie an uns vorbei. Meine beiden Schulkinder (wie wurden sie das nur so schnell!) brauchen ihre Mama kaum noch *schnief* und *zum Glück* zu gleich ;-)
    Die Leggins sind toll. Der Monsterstoff liegt hier auch noch und muss dringend verarbeitet werden.
    Liebe Grüße, Geo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau so fühle ich mich auch...einerseits ist es schade, dass sie so schnell groß werden. Andererseits können wir doch wirklich froh darüber, dass sie sich so toll zu einem selbstständigen Menschen entwickeln! :)

      Danke für die Blumen und ich bin gespannt, wann ich die Monster bei dir sehe! ;)

      Liebe Grüße, Janine

      Löschen